Erl – Kultur und kulinarische Genüsse in Tirol

In österreichischen Tirol an der Grenze zu Deutschland liegt das beschauliche Dorf Erl. Mit seinen 1500 Einwohnern ist es die Heimstadt der Passionsspiele, welche alle sechs Jahre stattfinden. Bereits seit mehr als dreihundert Jahren wird das religiöse Spiel unter Mitwirkung aller Dorfbewohner durchgeführt. Bei der mittlerweile weltbekannten Aufführung finden sich regelmäßig viele Schaulustige ein, um der Zeremonie beizuwohnen.

Das bereits im dritten Jahrhundert von den Römern gegründete Erl, hat auch abseits der Passionsspiel einiges zu bieten.

Jedes Jahr finden die „Tiroler Festspiel Erl“ statt. Ganze 4 Wochen finden die Festspiele im Konzerthaus, sowie in anderen Teilen des Dorfes statt.

Verschiedene Berge wie der Spitzstein und das Kranzhorn bieten eine schöne Aussicht über die Region. Auch der Wasserfall „Blaue Quelle“ lädt zum Vrweilen ein.

Das Hotel „Beim Dresch“ bietet Übernachtungen in unterschiedlichsten Ambienten, sowie kulinarische Genüsse aller Art. Auch Feiern und Firmenfeste kann man in dem Gasthaus buchen und ausrichten lassen.